Christian Friesl

Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr., MBA

Persönliche Daten
Tel: +43/1/4277-31911
E-Mail: christian.friesl@univie.ac.at

Geboren 1960 in Vorau (Steiermark)
Verheiratet, zwei Kinder

Ausbildung

1966-1970: Öffentliche Volksschule in Pinkafeld, Burgenland

1970-1978: Neusprachliches Gymnasium in Oberschützen, Burgenland

1979-1987: Studium der Fachtheologie und Selbständigen Religionspädagogik an der  Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien

1980-1983: Ausbildung zum Diplomierten Sozialarbeiter an der Akademie für Sozialarbeit der Caritas in Wien

1989-1991: Hochschullehrgang für Sozial-, Markt- und Meinungsforschung am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaften der Universität Wien

1990-1994: Doktoratsstudium der Katholischen Fachtheologie in Wien; Rigorosen in Pastoraltheologie und Religionspädagogik

14.8.2001: Habilitation im Fach Pastoraltheologie mit der Schrift „Krise und Kairos. Die sozioreligiöse Lage als Herausforderung für Praktische Theologie und pastorales Handeln“

2001-2002: Universitätslehrgang „Post Graduate Management“ an der Wirtschaftsuniversität Wien

2005-2007: MBA for Executives an der Wirtschaftsuniversität Wien


Berufliche Tätigkeiten

1982-1985: Religionslehrer an mehreren Pflichtschulen in Wien

1986-1989: Religionslehrer an der AHS GRG 15, Schmelz

1986-1988: Referent für LaientheologInnen der Diözese Eisenstadt

1988-1992: Vertragsassistent (halbbeschäftigt) und Lehrbeauftragter am Institut für Pastoraltheologie und Kerygmatik der Universität Wien

1992-2001: Universitätsassistent am Institut für Pastoraltheologie der Universität Wien

ab 1997: Leiter der dortigen Arbeitsgruppe für Pastoralsoziologie

1999-2001: Stellvertretender Institutsvorstand des Instituts für Pastoraltheologie

ab 2001: Universitätsdozent, a.o. Univ.-Prof.

ab 10/01: Leiter des Bereichs Gesellschaftspolitik bei der Vereinigung der österreichischen Industrie


Nebenberufliche und ehrenamtliche Tätigkeiten

1985-1988: Vorsitzender der Katholischen Jugend der Diözese Eisenstadt

1988-1997: Vorsitzender des Österreichischen Instituts für Jugendforschung

1997-2003: Präsident der Katholischen Aktion Österreich

ab 2001: Mitglied des „Föhrenbergkreises“, 2003-2005 Vorsitz

ab 2002: Mitglied des „Österreichischen Rats für Freiwilligenarbeit“ beim Bundesministerium für Soziale Sicherheit und Konsumentenschutz

ab 2004: Vorstandsmitglied von „respACT – Austrian Business Council for Sustainable Development“

ab 2005: Aufsichtsratsmitglied des Instituts für Non-Profit-Forschung an der Wirtschaftsuniversität Wien

ab 2006: Mitglied des Vorstands des SOS Kinderdorfs Burgenland

ab 2007: Mitglied des Kuratoriums des FK Austria Wien


Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Werteforschung: „Europäische Wertestudie 1990 bis 2010“
  • Praktische Theologie: „Dialog-Theologie als Antwort auf die sozioreligiöse Lage“
  • Wirtschaftsethik, Unternehmensethik, Corporate Social Responsibility (CSR)
  • Demografische Entwicklung, Migration und Integration
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf


Forschungsprojekte: Projektleitung und Mitarbeit

  • „Europäische Wertestudie 1990-2008” (2008-2011) Projektleitung
  • „Räume – Bilder – Horizonte. Österreichische Jugend-Wertestudie 2006/07“  (2006-2007) Projektleitung
  • „Europäische Wertestudie 1990-2000” (1998-2001) Projektleitung
  • „Megatrend Religion?“ (1998-2000) Projektleitung
  • „Österreichische Jugend-Wertestudie“ (1991, 2000) Projektleitung
  • „Religion im Leben der Österreicher/innen 1970-1990” (1989, 1999)
  • „Die Suche nach der religiösen Aura” (1997/98) Projektleitung
  • „Christsein als Beruf” (1994-1996) Projektleitung
  • „Jugend im Umbruch” (1994) Projektleitung
  • „Zwischen Engagement und Emigration” (1993/94)


Lehrtätigkeit

  • An der Universität Wien,
  • der Wirtschaftsuniversität Wien und der
  • Donau-Universität Krems


Publikationen (Auswahl)

Selbstständige Veröffentlichungen:

Friesl Christian, Polak Regina, Hamachers-Zuba Ursula (Hg.), Die Österreicher innen. Wertewandel 1990-2008, Wien 2009

Friesl Christian, Kromer Ingrid, Polak Regina (Hg.), Lieben, Leisten, Hoffen. Die Wertewelt junger Menschen in Österreich, Wien 2008

Friesl Christian, Erfolg mit Verantwortung. Die strategische Kraft von Corporate Social Responsibility, Wien 2008


Beiträge in Sammelwerken:

Friesl Christian, Ethik und Unternehmen: Zehn Jahre „Corporate Social Responsibili-ty“ – und nun? in: Koller Edeltraud, Rosenberger Michael (Hg.), Pietas et iustitia – Festschrift für Ferdinand Reisinger, Frankfurt/Main, 2011, 61-82

Friesl Christian, Hofer Thomas, Wieser Renate, Die Österreicher/-innen und die Poli-tik, in: Friesl Christian u.a. (Hg.), Die Österreicher innen. Wertewandel 1990-2008, Wien 2009, 207-293

Friesl Christian, Ethik und Unternehmensstrategie: Die Säulen gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen, in: Feldbauer-Durstmüller Birgit, Pernsteiner Helmut (Hg.), Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensethik, Wien 2009, 49-80

Beiträge in Zeitschriften:

Friesl Christian, Gnirs Dominik, Kropf Elisabeth, Kirche und Wirtschaft. Eine Skizze zum pastoralen Dialog mit Führungskräften, in: Diakonia 43 (2012), Heft 4, 236-242

Friesl Christian, Wieser Renate, Warum Schulen Werte brauchen. Warum Werte Schulen brauchen, in: Ordensnachrichten 50 (2011), Heft 6, 69-80

Friesl Christian, Renner Katharina, Wieser Renate, „Wir“ und „die Anderen“ – Ein-stellungen zu „Fremden“ und „Fremdenfeindlichkeit“ in Österreich, in: SWS-Rundschau 50 (2010), Heft 1, 6-32

Friesl Christian, Erfolg und Verantwortung verbinden. Ethische Impulse für eine moderne Unternehmensführung, in: Amos International 2 (2008) Heft 4, 10-24

Das Gesamtverzeichnis der Publikationen finden Sie hier.