Andrea Lehner-Hartmann

Univ.-Prof. Mag. Dr.

Persönliche Daten
Tel.: +43/1/4277-31905
Mobil: +43/664-602 77-31905
E-Mail: andrea.lehner-hartmann@univie.ac.at

Mitglied in der Forschungsplattform
„Religion and Transformation in Contemporary Society“

Curriculum Vitae

Geb. 1961: Wr. Neustadt, Österreich, verheiratet, 1 Sohn

1980-1986: Studium der Katholischen Fachtheologie und Selbständigen Religionspädagogik in Wien und Freiburg im Breisgau

1991-1994: Ausbildung in Integrativer Supervision und graduiert am FPI/EAG Düsseldorf, seit 1994 freiberuflich tätig

1993-1998: halbbeschäftigt als Vertragsassistentin am Institut für Religionspädagogik und Katechetik, Universität Wien

1998-2007: vollbeschäftigt als Universitätsassistentin am Institut für Religionspädagogik

2000-2003: Vorsitzende des Österreichischen Instituts für Jugendforschung

2001: Promotion. Dissertation zu: „Wider das Schweigen und Vergessen. Gewalt in der Familie. Sozialwissenschaftliche Erkenntnisse und praktisch-theologische Reflexionen zu Gewaltvorkommen in Familien“ (ausgezeichnet mit dem Leopold Kunschak-Preis und dem Bank Austria Preis zur Förderung innovativer Forschungsprojekte)

2007-2013: Assistenzprofessur

2013: Habilitation in Religionspädagogik und Katechetik. Habilitationsschrift: „Religiöses Lernen. Vom Rand in die Mitte? Religionspädagogische und fachdidaktische Reflexionen anhand subjektiver Theorien von BetreuungslehrerInnen in Katholische Religion“ (Publikation gefördert durch die ÖFG)

2009-2013: Tätig in der Leitung der Forschungsplattform „Theory and Practice of Subject Didactics“

seit 2003: stellvertretende Leitung bzw. Leitung des Instituts für Praktische Theologie

seit 2013: dem Zentrum für LehrerInnenbildung zugeordnet

seit 2004: Mitglied in unterschiedlichen wissenschaftlichen Beiräten

aktuell: Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der KPH Graz

seit 2011: Vorsitzende der ARGE Religionspädagogik

seit 2013: Vorsitzende des Österreichischen Religionspädagogischen Forums (www.oerf.eu)

ab 09/15: Professur für Religionspädagogik und Katechetik am Institut für Praktische Theologie (Katholisch-Theologische Fakultät)


Forschungsschwerpunkte

  • religiöses Lernen und religiöse Bildung in einer pluralen Gesellschaft
  • subjektive Theorien
  • Gewalt in Familien und Schulen
  • Gender in (religiösen) Entwicklungs- und Bildungsprozessen
  • Fachdidaktik interdisziplinär


Wichtigste Publikationen

  • Lehner-Hartmann, Andrea: Religiöses Lernen. Subjektive Theorien von ReligionslehrerInnen, Praktische Theologie heute, Bd. 133, Stuttgart 2014
  • Lehner-Hartmann, Andrea: Wider das Schweigen und Vergessen. Gewalt in der Familie, Sozialwissenschaftliche Erkenntnisse und praktisch-theologische Reflexionen, Innsbruck 2002
  • Krobath, Thomas/Lehner-Hartmann, Andrea/Polak, Regina (Hg.): Anerkennung in religiösen Bildungsprozessen. Interdisziplinäre Perspektiven, Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft, Bd. 8, Göttingen 2013
  • Lehner-Hartmann, Andrea: Geschlecht, ein beachtenswertes Element im Supervisionsprozeß? Die Relevanz der Genderforschung für Theorie und Praxis der Supervision, in: OSC (Organisationsberatung Supervision Clinical Management) 1/1998, 5-26

Eine vollständige Publikationsliste finden Sie hier


Mitgliedschaften

  • Österreichische Vereinigung für Supervision
  • Gesellschaft für Fachdidaktik (Delegierte der Universitäten für katholische Religion)
  • EEC (Europäische Arbeitsgemeinschaft für Katechese)
  • ARGE Religionspädagogik Österreich
  • ÖRF (Österreichisches Religionspädagogisches Forum)
  • AKRK (Arbeitsgemeinschaft katholische Religionspädagogik/Katechetik insbes. Sektion Didaktik, AG Religionspädagoginnen)
  • ESWTR (European Society for Women in Theological Research)
  • IAPT (International Academy of Practical Theology)