TRIALOG

Eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Katholisch-Theologischen Fakultät und der Universität Wien und der Abteilung Religion/ORF im Radiocafé

Im Rahmen dieses interreligiösen Dialogformates diskutieren einmal im Semester jeweils ein/e jüdische/r, christliche/r und islamische/r Vertreter/in zu aktuellen gesellschaftlichen Brennpunkten und stellen sich der Frage nach dem Beitrag der jeweiligen religiösen Tradition sowie der Religionsgemeinschaften. Es moderiert jeweils Regina Polak.

 

TRIALOG 5 - 22. Mai 2019
Religion und Gewalt: Jüdische, christliche und muslimische Perspektiven

Mit Wolfgang Palaver (Universität Innsbruck), Yuval Katz (Religionswissenschaftler, Christlich-Jüdischer Koordinierungsausschuss), Mohamed Bassam Kabbani (Kirchlich-Pädagogische Hochschule Wien-Krems). Moderation Regina Polak (Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien).

TRIALOG 4  - 6. Dezember 2018
Das Böse

Mit Rabbiner Schlomo Hofmeister (Wien) und Farid Suleiman (Department Islamisch-Religiöse Studien, FAU Erlangen-Nürnberg). Moderation Regina Polak (Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien).

TRIALOG 3 - 15. März 2018
Dimensionen der Solidarität: Jüdische, christliche und muslimische Perspektiven

Mit  Rabbiner Prof. Dr. Walter Homolka (Abraham-Geiger-Kolleg der Universität Potsdam), Dr. Rainald Tippow (Leiter der Pfarrcaritas der Erzdiözese Wien) und Prof. Abdullah Takim (islamischer Theologe, Universität Wien). Moderation Regina Polak (Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien).

TRIALOG 2 - 7. September 2017
Hoffnungsloses Europa? Zukunftsperspektiven aus jüdischer, christlicher und muslimischer Sicht

Mit Rabbiner Jonathan Magonet (London), Michael Bünker (evangelische Bischof von Österreich) und Amena Shakir (Leiterin des Instituts für Islamische Religion der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems). Moderation Regina Polak (Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien).

TRIALOG 1 - 7. Oktober 2015
Was ist der Grund der Gleichheit? Zur Wien-Wahl 2015

Mit Eleonore Lappin (jüdische Historikerin, Wien), Raoul Kneucker (Verfassungs‐ und Menschenrechtsexperte, Wien) und Farid Hafez (muslimischer Politologe, Salzburg). Moderation Regina Polak (Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien).