Religion in der Schule (Buchprojekt)

Projekthintergrund

Religionen und Weltanschauungen sind an Schulen durch die Mitglieder der Schulgemeinschaft und deren Prägungen auf unterschiedliche Weise präsent. Heftig umstritten ist allerdings, ob und wie Religionen und Weltanschauungen im Schulkontext aufgegriffen und Berücksichtigung finden sollen.
Im Sinne einer Schulkultur, die an der Würde des Einzelnen ausgerichtet ist, gilt es –auch religiöse – Diversität anzuerkennen und bei der Gestaltung des Schullebens entsprechend zu beachten. Lehrer*innen aller Unterrichtsfächer, die dieses Anliegen mittragen, wünschen sich dafür Unterstützung und Begleitung. Das Buchprojekt „Religion in der Schule“ versteht sich als Beitrag dazu.

Leitende Fragen

- Wie zeigt sich Religion bzw. religiöse Vielfalt in der Schule?
- Was kann die Berücksichtigung der religiösen Dimension in Schule und Schulentwicklung – in verschiedenen Feldern – leisten?
- Welche konstruktiven Perspektiven gibt es für den Umgang mit Herausforderungen und Schwierigkeiten?

Zeithorizont

Geplante Veröffentlichung des Buches im Jahr 2020

Team

Andrea Lehner-Hartmann, Karin Peter
als Mitglieder der Initiative lebens.werte.schule