Zukunft religiöser Bildung

2018 feierte der Fachbereich „Religionspädagogik und Katechetik“ sein 50jähriges Bestehen. Ein Anlass, den Blick gezielt in die Zukunft zu richten: Welche Bedeutung kann religiöser Bildung angesichts gesellschaftlicher Veränderungen zukommen? Welche Themen lassen sich identifizieren, die intensiver aufgegriffen werden sollten? Vier gesamtgesellschaftliche Herausforderungen stellen sich exemplarisch: Demokratie und Gerechtigkeit, Digitaler Wandel und Medialität, Plurale Identitätskonzeptionen und die zunehmende Alterung der Gesellschaft.

Auf einer Zukunftskonferenz geschieht dies im Gespräch mit Vertreter*innen anderer universitärer Disziplinen. Sie geben aus ihren jeweiligen Forschungsperspektiven heraus Impulse, die die Grenzen des religionspädagogischen Reflexionsraums weiten.

Team

Andrea Lehner-Hartmann, Viera Pirker

Aktivitäten

  • Zukunftskonferenz: Religiöse Bildung – Relevanz für Morgen? Universität Wien, 18.10.2018.

Publikationen

  • Andrea Lehner-Hartmann, Viera Pirker (Hrsg.), Religiöse Bildung – Relevanz für morgen: Erkundungen in ein zukunftsfähiges Feld, Grünewald – in Vorbereitung